Pulverbeschichtung

 

Wichtige Anmerkungen zur Pulverbeschichtung

  • Der Standard ist "Nein", das bedeutet, dass Sie das bestellte Blech ohne Beschichtung von uns erhalten. Die Bleche sind also naturblank, unbehandelt
  • Als Grundlage zur Wahl der Farbe, gehen wir von der RAL Farbtabelle aus. Bitte beachten Sie, dass die gewählte Farbe die Ihnen an Ihrem Monitor angezeigt wird von der Realität abweichen kann. Nutzen Sie bitte zur Überprüfung einen original RAL-Farbfächer der Firma RAL gGmbH. Mehr Infos unter www.RAL-Farben.com
  • Um Ihr Blech beschichten zu können, ist es notwendig Löcher im Durchmesser von ca. 3 mm bis 10 mm in das Blech zu bohren, um dieses für das Pulverbeschichten aufhängen zu können. Die Anzahl und Größe der Löcher stehen in Abhängigkeit zur gewählten Materialstärke, Größe und dem Gewicht des Bleches. Bei großen Blechen, wird zum Aufhängen des Bleches eine Klammer am Blech angebracht, an dieser Stelle ist das Blech nicht beschichtet, wird aber nachträglich mit dem gleichen oder ähnlichen Farbton lackiert, dies ist produktionstechnisch unvermeidlich und rechtfertigt keine Reklamation.
  • Beim Beschichten des Werkstückes kann es nicht ausgeschlossen werden, dass die Oberfläche auch einzelne kleine Farbpunkte aufweist, welche nicht mit der restlichen Oberfläche harmonieren.
  • Die Lieferzeit bei beschichteten Blechen beträgt zusätzlich ca. 7 Tage.
  • Es werden beide Seiten des Bleches beschichtet.

Vorteile unserer Pulverbeschichtung

  • Schlag-, Stoß-, Abrieb- und Kratzfestigkeit
  • Korrosionsschutz / Rostschutz
  • UV- und Witterungsbeständig
  • nach nur kurzer Trocknungszeit umgehend belastbar
  • große Auswahl aus der RAL Farbpalette
  • sehr gute mechanische Widerstandsfähigkeit
  • sehr gute Verformbarkeit und Haftfestigkeit
  • sehr gute Farbbeständigkeit im Langzeitverhalten
  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Ablauf der Pulverbeschichtung

  • Beim Pulverbeschichten wird Ihr zu beschichtendes Blech chemisch Vorbehandelt. Dabei wird das Material zuerst getrocknet und im Anschluss mit Farbpulver besprüht.
  • Die Pulverpartikel haften durch elektrische Ladungen auf dem Werkstück und bilden eine gleichmäßige Oberflächenschicht.
  • Anschliessend wird diese Pulverschicht bei ca. 200°C eingebrannt. Durch die Hitze schmelzen die Pulverpartikel und verbinden sich zu einer geschlossenen Oberfläche.
  • Das maximale Maß für zu beschichtende Werkstücke, die bei Alufritze ohne weiteres pulverbeschichtet werden können, liegen bei: 7500 mm x 1300 mm x 2000 mm.